Am 03. Juni 2018 war es schließlich so weit. Dirk Schröer und Amila Begic investierten in den Monaten davor Zeit, Geld und Herzblut in die Wiedereröffnung der Weinschänke Schloss Groenesteyn. Eine topp-neue Küche – das Herzstück der Qualitäts-Gastronomie – wurde fertiggestellt. Neue, helle Gardinen und Stoffe sowie neue Lampen ergänzen die bekannten, blank gezechten Tischplatten aus Niederbayern harmonisch. Zum Fachwerkjuwel gehört auch die neu eingerichtete Terrasse mit über 60 Plätzen.

Und auch die Speisekarte inklusive der Weinauswahl (→Speisen + Getränke) wird sicher ihre Fans finden. Die im „Groenesteyn“ angebotenen Gerichte sind teilweise Klassiker der deutschen und französischen Küche, aber auch neu konzipierte Speisen, die einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen und für uns sprechen, können wir Ihnen empfehlen.

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und sind gespannt auf Ihre Kommentare – persönlich im Groenesteyn oder online (www.weinschaenke-schloss-groenesteyn.de).